Rechtsanwälte

Mieke Karcher

Warum bearbeiten Sie ausgerechnet Scheidungen?“ wird Mieke Karcher, die seit 2010 bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main als Rechtsanwältin zugelassen, oft gefragt. Sie ist ausschließlich im Bereich des Zivilrechts tätig, wobei Scheidungen, insbesondere Onlinescheidungen und Scheidungen mit internationalem Bezug, ihren Interessenschwerpunkt bilden. Schon im Studium entwickelte sich ihre Vorliebe zum BGB, also zum Zivilrecht. Dabei faszinierte sie die klare Struktur und Systematik mit der das vor über 100 Jahren entstandene Gesetzbuch rechtliche Antworten auf aktuelle Rechtsfragen liefert. „Gerade die Bearbeitung von Scheidungen verlangt oft die Arbeit mit den vielen Facetten und Teilbereichen des Zivilrechts, sagt Mieke Karcher. „Natürlich geht es für die Eheleute in erster Linie um die formale Scheidung ihrer Ehe. Hier hängt aber meist so viel mehr dran, insbesondere dann, wenn Scheidungsfolgen vereinbart werden sollen.“ Ob Aufteilung von Immobilien, Auflösung der Ehewohnung oder Übernahme durch einen Ehegatten, Vermögensaufteilung, Trennungsunterhalt oder Versorgungsausgleich. In diesen Bereichen geht es nicht allein um Familienrecht. Die Kombination aus rein familienrechtlichen Fragen mit wirtschaftlichen Erwägungen, juristische Fragen des allgemeinen Zivilrechts, bzw. Schuldrechts, des Mietrechts, des Kaufrechts, eventuell auch die Einbeziehung erbrechtlicher Aspekte ist hier oft gefragt. Und nicht zu vergessen: Sobald eine Scheidungen internationalen Bezug hat, wird das Gebiet gegebenenfalls nochmals vielfältiger und spannender. Als Mutter von zwei Kindern kennt Rechtsanwältin Karcher die Fragen, die Eltern im Zusammenhang mit einer Scheidung besonders bewegen. Nicht zuletzt auch im Interesse der Kinder ist Rechtsanwältin Karcher immer bestrebt, eine einvernehmliche Lösung zwischen den Ehegatten zu finden. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, macht sie sich für Ihre juristischen Interessen stark und hat dabei das Kindeswohl stets im Blick.

Ihr Erstes Staatsexamen absolvierte Rechtsanwältin Karcher in Frankfurt am Main mit Prädikat. Im Anschluss daran arbeitete sie mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an einem juristischen Lehrstuhl der Goethe Universität Frankfurt am Main. Während dieser Zeit beschäftigte sie sich unter anderem mit einem rechtshistorischen Thema aus dem Bereich des Familienrechts und Erbrechts. Dem zweiten Staatsexamen gingen Stationen am Landgericht Frankfurt, 19. Zivilkammer, Kammer für Handelssachen, Amtsgericht Frankfurt, Strafgericht, Jugendstrafgericht, Jugendschöffengericht, sowie dem Rechtsamt der Stadt Frankfurt am Main voraus.

Dietrich Karcher

Rechtsanwalt Dietrich Karcher blickt auf mehr als 30 Jahre anwaltliche Erfahrung und Kompetenz in sämtlichen zivilrechtlichen Bereichen zurück. Die Begeisterung für die Kombination aus Recht und Wirtschaft war es, die ihn bewegte Jura zu studieren. Seit seinem erfolgreichem Studienabschluss an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, arbeitete er überwiegend als selbständiger Rechtsanwalt mit Kanzleisitzen in München und Frankfurt am Main, sowie Granada (Spanien). Neben der anwaltlichen Arbeit war Dietrich Karcher auch in vielfältigen wirtschaftlichen Bereichen tätig, in denen neben dem juristischen „know how“ auch immer wirtschaftliche Aspekte gefragt waren. Sowohl seine juristische Tätigkeit, als auch seine Tätigkeit in der freien Wirtschaft, war immer auch von juristischen und wirtschaftlichen Fragen rund um die Immobilie geprägt. Im Bereich Immobilien war er sowohl selbständig unternehmerisch, als auch als Abteilungsleiter Immobilien bei einer Landesbank tätig. Wen wundert es, dass Dietrich Karcher neben allgemeinen Scheidungsmandaten heute vorwiegend Mandate bearbeitet, in denen seine vielfältigen Kenntnisse bei der Aufteilung von Vermögen, insbesondere Immobilien gefragt sind. Aufgrund diverser langjährige Auslandsaufenthalte, unter anderem in den USA und Spanien, kann die Mandatsbearbeitung auf deutsch, englisch oder spanisch erfolgen.

Kontakt